Wir sind das Volk?


Viel kluges und richtiges ist in den letzten Wochen und Monaten über die selbsternannten Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands – kurz: PEGIDA – geschrieben worden.

Seien es die sowohl inhaltlich wie auch persönlich sehr gehaltvollen Auseinandersetzungen von Michael Bittner, in denen er zum einen anhand des wenigen verfügbaren Quellenmaterials von PEGIDA, den ideologischen Widersinn offenlegt (bspw. zu behaupten man trete für die Meinungsfreiheit ein und gleichzeitig seinen Anhängern zu verbieten mit der Presse zu reden), zum anderen sich mit dem Thema, man müsse die Sorgen der bei PEGIDA demonstrierenden Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen, auseinandersetzt.

Über die kriminelle Vergangenheit des PEGIDA-Initiators Lutz Bachmann (die ihn freilich nicht davon abhält von Menschen, die er als Ausländer betrachtet, Gesetzestreue zu forden) ist genauso berichtet worden wie über die inhaltlichen Märchen von PEGIDA, die den Untergang des Abendlandes gekommen sehen, weil in Berlin ein Weihnachtsmarkt in Wintermarkt umbenannt worden sei. Das ist zwar nachweislich falsch, macht sich aber als „Argument“ natürlich ganz gut, weil man so als PEGIDA-ist seine eigenen Vorteile bestätigt bekommt. Der pseudo-logische Zirkelschluss verhindert die Wahrnehmung der Fakten.

Weiterlesen

Und los geht’s

Es hat ein bißchen gedauert, aber nun ist sie da: meine neue Homepage.

Nachdem ich mir erst ein wenig überlegen musste, wie ich mit der alten Abgeordneten-Homepage von mir verfahre und was ich zukünftig mit einer neu gestalteten Webseite anstellen möchte, habe ich mich schließlich entschlossen, einen Blog aufzusetzen.

Vor allem, weil es mir in den letzten Wochen mehrfach in den Fingern gekribbelt hat, Texte zu verfassen zu aktuellen politischen Entwicklungen in Sachsen, es aber unangemessen gewesen wäre, dies noch über meine alte Webseite zu tun.

Wie auch immer: dieser Blog ist zunächst ein Versuch. Schauen wir mal, ob es mir gelingt, mich halbwegs regelmäßig zu Wort zu melden. 🙂

Wie zu sehen ist, ist die ganze Geschichte momentan noch recht spartanisch, ein paar biographische Angaben und eine Liste meiner Publikationen, die ich – sofern ich rechtlich dazu befugt war – hier auch noch einmal zur Verfügung stelle. Aber es muss ja nicht spartanisch bleiben…